11 Feb

Aufstellung eines OB-Kandidaten

In der Versammlung vom 10.02. haben wir STADTGESTALTER uns darauf verständigt, dass wir zur Oberbürgermeisterwahl 2015 einen OB-Kandidaten unterstützen werden, der folgende Punkte zu Kernpunkten seines Wahlkampfes und seiner Politik macht:

Kampf dem Filz und Klüngel in der Stadt durch Einsatz für eine transparente Politik und offenes Verwaltungshandeln, ohne Hinterzimmerpolitik.
Engagement für mehr Bürgerbeteiligung und Bürgerentscheide.
Beendigung der Politik auf Pump und Einleitung einer Politik mit der die Neuverschuldung gestoppt werden kann und die aufgelaufenen Schulden in einem festgelegten absehbaren Zeitrahmen zurück geführt werden können.

vsEiskirchWir sind bereit einen OB-Kandidaten mitzutragen, der auch von CDU, FDP, UWG und Freien Bürgern unterstützt wird und Chancen hat die OB-Wahl gegen den Kandidaten der SPD zu gewinnen.

Wir begrüßen daher die Ausführungen des CDU-Vorsitzenden Christian Haardt in der WAZ vom 02.02 und stehen für Gespräche zur Verfügung.

Ein unabhängiger, fachlich fähiger Kandidat wäre am besten geeignet, die OB-Wahl im September für sich zu entscheiden. Genannt wurde als solcher bisher z.B. Prof. Elmar W. Weiler, bis 30.09. Rektor der RUB. Ohne sich zu einer evtl. Kandidatur Prof. Weilers positionieren zu wollen, wird der Rektor der RUB von uns als chancenreicher OB-Kandidat eingeschätzt.

Für den Fall, dass wider Erwarten keine Einigung zwischen den genannten Parteien und Wählergruppen auf einen chancenreichen Kandidaten zustande kommt, haben wir entschieden einen eigenen Kandidaten zur OB-Wahl aufzustellen. Sollte dieser in einem eventuell erforderlichen 2. Wahlgang nicht mehr dabei sein, werden wir keine Wahlempfehlung aussprechen.

Wir erwarten mit Spannung die angekündigten Vorschläge der CDU und hoffen auf offene Gespräche zwischen den Parteien und Wählergruppen der Opposition darüber, wer als erfolgversprechender gemeinsamer Kandidat für die OB-Wahl 2015 aufgestellt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.