RWE Aktien verkaufen

Startseite Foren Bürgerforum RWE Aktien verkaufen

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Dr. Volker Steude vor 3 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2409 Antwort

    Stefan

    Hallo Stadtgestalter,

    wie ist eigentlich momentan der Stand bei den Bochumer RWE-Aktien. Gibt es Überlegungen im Rat, die Aktien zu verkaufen?
    Ist dies prinzipiell überhaupt möglich? Bochum ist glaube ich im Verbund kommunaler Aktionäre und tut sich bestimmt schwer sich von den Aktien zu trennen. Bei dem heutigen Stand von 27,83 EUR müsste nach dem was ich so gelesen habe die Stadt ungefähr plus-minus 0 aus dem Geschäft rauskommen. Sinkt der Kurs, wird es zum Minusgeschaft. Aktueller Anlass meiner Anfrage ist ein Beitrag im Aktiencheck. http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-RWE_Aktie_Gewinneinbruch_erwartet_Kepler_Cheuvreux_raet_Q3_Quartalszahlen_zum_Verkauf_Aktienanalyse-6096737. Langfristig hat RWE kein tragfähiges Geschäftsmodell. Einem Schuldenberg von über 30 Mrd. EUR stehen zum Teil wertlose Kraftwerke und eine konzeptlose Marktstrategie gegenüber. Dazu noch Kosten für den Rückbau und Lagerung von Atomkraftwerken.
    Noch ist zumindest für Bochum vielleicht noch was zu retten. Vielleicht glauben die Finazexperten der Stadt auch einem anderen Analysten: http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Bernstein_belaesst_RWE_auf_Outperform_Ziel_37_Euro-6083469 Diese Analyse ist völlig unrealistisch, weil sie wenige nur evtl. eintreffende positive Effekte als gegeben ansieht und die grundsätzlichen strukturellen Probleme übersieht.
    Mein persönlicher Wunsch: SELL!
    Ich möchte auch nicht an Kohle- und Atomkraftwerken als Bochumer Bürger beteiligt sein.

    #2438 Antwort

    Hallo Stefan,

    aus unserer Sicht ist das Risiko viel zu groß, die RWE-Aktien zu behalten.
    Wir wissen nicht wie die Aktien sich entwickeln.

    Wenn sie sich wieder positiv entwickeln, haben wir Glück. Auf Glück darf Stadtpolitik aber nicht aufbauen. Entwickeln sie sich negativ, muss die Stadt jedes Jahr für die Aktien erhebliche Beträge drauf zahlen, für die Darlehen mit denen der Kauf der aktien finanziert wurde.

    Mehr Informatioonen dazu: http://www.lokalkompass.de/bochum/politik/spd-vernichtet-tafelsilber-rwe-aktien-wertlos-d345723.html

    Wir bereiten für das neue Jahr einen Antrag vor, der vorsieht die Aktien zu verkaufen.

    Aktuell halten selbst die Finanzanalysten die Gefahr für groß, dass die Divende weiter sinkt.

    Viele Grüße
    i.A. Volker Steude, STADTGESTALTER

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Antwort auf: RWE Aktien verkaufen
Deine Information: